Über mich

Britta Materne

geb. 22.09.1963


Tätigkeitsschwerpunkte

-    Spezialisierte Zahnärztin für ganzheitliches Heilwesen (seit 1986)
-    Ganzheitliche Zahnmedizin
-    Kiefergelenktherapie/CMD
-    Cranio-faziale Orthopädie
-    Funktionsdiagnostik und -therapie
-    Bioenergetische Medizin / Bioresonanztherapie / Vitalfeldtherapie
-    Ohr-Mund-Akupunktur/Neuraltherapie
-    ESH (Emotionale - Subpersönlichkeits - Heilung)
-    Energetische Diagnostik und Therapie

 


Ausbildung und Werdegang

1991                         Approbation als Zahnärztin

 

1991 - 1993             Assistentszahnärztin in einer Zahnarztpraxis  in Berlin-Wilmersdorf

1993 - 2006           Eigene Zahnarztpraxis in Berlin-Wilmersdorf

2006 - 2012           Zahnärztin in der Zahnklinik- Berlin in den Gropiuspassagen in Berlin-Neukölln

2011 - 2016            Inhaberin des  "Instituts complementärer Heilung" in Berlin Wilmersdorf

2012-31.3.19           Zahnärztin in der Zahnarztpraxis Dres. Zimny und Kollegen

                                      Uhlandstr.53   10719 Berlin Tel:030/88920200


Auszug meiner Fortbildungen

1995                           Ausbildung an der  Deutschen Akademie für Akupunktur 

1996                           Ausbildung Homöopathie/Spagyrik

1995 - 2001            Bioresonanztherapie/Magnetfeldtherapie (Elektroakupunktur Vernetzte Technik)

2007-2009              Laserbeauftragte Kraniofaziale Orthopädie

2007-2009              Computergestützte Funktionstherapie

2009                          Orthopädisch-manual-therapeutische  Untersuchungstechniken und 
                                      manuelle/instrumentelle  Strukturanalyse

2010                           Matrix-Rhythmus-Therapie

2010                           Funktionsforum Kiefergelenkdiagnostik/Therapie

2011                            Solunate

2012                           Rizol-Therapie

2012 - 2019           zahlreiche Weiterbildungen bezüglich der energetischen Ausbildung

 

Erfahrungen:

Ich war vom 12.-16.Lebensjahr an chronisch krank . Meine Liste der Symptome erscheint endlos, Wirbelsäulenverkrümmung (Doppelter Scheuermann, Skoliose) CMD-Erkrankung mit Verspannungen und Kieferschmerzen. Fehlbisse , die mit 2 Kieferorthopädischen Behandlungen nicht therapierbar waren. Hochsenibilität, Nahrungsunverträglichkeiten, chronische Colitis(Darmerkrankung) mit Darmverschluss, Hormonstörungen, Adipositas, Ödembildung, Krampfadern, Anämie, Virenerkrankungen, Schwindel, Migräne, Fehlsichtigkeit, und ich hatte vor allem überall körperliche Schmerzen, die jeder schulmedizinischen Therapie trotzten und erst mit ca. 53 Jahren endeten. Die schulmedizinischen Therapiemöglichkeiten vertrug ich nicht, Medikamente hatte zu starke Nebenwirkungen, so dass ich davon Abstand nehmen musste. Selbst Physiotherapie, Osteopathie, Akupunktur, Bioresonanztherapie, Ausprobieren  aller Ernährungsmöglichkeiten, Homöopathie und alle bekannten Hilfsmittel, brachten höchstens vorübergehende Linderung meiner Beschwerden. Logisch, dass oft die Psyche nicht so gut mitspielte. (Depressionen und Burn Out sind mir wohlbekannte Erkrankungen)

Meine zweite Tochter wurde  mit 8 Monaten unheilbar krank und mit 1,5 Jahren schulmedizinisch aufgegeben, weil man keine therapeutischen Wege mehr wusste.

So musste ich mich auf die Suche begeben und ganz neue Wege gehen.

Dabei habe ich durch Niederlagen und Leid gelernt und hatte oft meine optimistische Grundhaltung verloren. Jedoch war ich immer auf der Suche nach einer Verbundenheit mit dem Göttlichen in uns. Echte Heilung erlangte ich durch diese Verbundenheit und deren Kraft. So ist es mein Anliegen auch anderen Menschen dabei zu helfen diese Verbindung zu ermöglichen, sofern Sie dies wollen.

 

Mein heutiges Wissen hat sich zum größten Teil über diese eigene Erfahrungen gebildet, dies kann man nicht aus Büchern oder auf Seminaren lernen.

Bedenken Sie, dass jeder einen eigenen Weg geht und mit niemandem verglichen werden kann/darf, denn jeder Mensch hat  seine individuellen Eigenheiten und Möglichkeiten.

 

Ich möchte Ihnen Mut machen, auch Ihre Krisen oder Krankheiten als Chance zu sehen,

sich zu verändern und neu auszurichten, um mehr Gesundheit zu erlangen.