Ganzheitliche Zahnmedizin

Die ganzheitliche Zahnmedizin beinhaltet eine erweiterte Sichtweise zu der normalen Zahnmedizin.

 

Alle geltenden Richtlinien für eine medizinisch korrekte Diagnose und Behandlung bleiben bestehen. Jedoch kann der ganzheitliche Zahnmediziner bei unerklärlichen oder therapieresistenten Symptomen oft noch wesentlich weiterhelfen.

 

Dies kommt, daher, dass er nicht nur den Zahn, das Zahnfleisch, den Knochen oder das Kiefergelenk alleine betrachtet, sondern das gesamte Umfeld, den komplexen Menschen mit seinen körperlichen und energetischen Gesetzmäßigkeiten.

 

 

Zahnärztliche Werkstoffe

Leider gibt es keine besseren Werkstoffe, als die Natur uns bietet. Alles, was die Industrie uns liefert, ist im Prinzip der mühevolle Versuch, die Natur nachzuahmen, was uns Menschen jedoch nicht sehr gut gelingt. Umso wichtiger ist eine gute Prophylaxe und gesunde Lebensführung, um bleibende Schäden zu vermeiden.

 

Fast jedes Gewebe im Körper kann neu gebildet werden, jedoch an den Zähnen, insbesondere beim Zahnschmelz ist dies bisher nicht möglich. Schäden können schlecht ausheilen und hier kann man durch Abwarten den Behandlungsbedarf nur erhöhen.

 

Gute Materialien sind teuer, die Industrie arbeitet fieberhaft an haltbaren und verträglichen Materialen, die auch noch schnell zu verarbeiten sind. Aber immer noch gilt: Wer lange Freude haben will, muss manchmal nicht unerhebliche Kosten auf sich nehmen.

 

 

Allergien

 Allergien oder Unverträglichkeiten sind eher im niedrigen Preisniveau der zahnärztlichen Materialien zu erwarten, jedoch auch bei den höherwertigen gut bekannt. Hier gilt es eine Testung vorzunehmen, mit den geplanten Werkstoffen, wobei dies auch nur eine augenblickliche Zustands-Befragung ist. Der Körper kann schon morgen, auch auf die vorher gut getesteten, Materialen anders reagieren. Hier immer wieder neue Materialien zu suchen, auf die ein Allergiker nicht reagiert, ist deshalb ein unsicheres Vorgehen.

 

Besser ist es, die allergische Bereitschaft des Menschen zu behandeln, so dass der Körper wieder in der Lage ist, alles zu vertragen. Ich selbst habe es erlebt, dass ich zeitweise in meinem Leben fast nichts mehr vertragen habe. Überhaupt noch Speisen zu finden, die keine Reaktion im Darm oder in mir auslösten, war fast unmöglich. Wie entspannend empfinde ich es nun, einen Körper zu besitzen, der alles verträgt und auch mit Giftstoffen gut umgehen kann. Alles ist eine Frage der Informationen, die in uns entstehen und sich im Körper spiegeln. 

Der Energiefluss, der das hormonelle System speist und regelt, ist hier von besonderer Bedeutung. Dazu gehört vor allem die Bereitschaft Liebe für sich selbst zu zulassen.

 

mehr Info folgt....