Die innere Wahrheit finden

 

 

In diesen Zeiten bekommt man neben den ganzen negativen Auswirkungen der äußeren Beschränkungen, den plötzlichen Krankheits- oder Todesfällen von Bekannten und Verwandten, der Berichterstattungen, die jeweils Möglichkeiten bestimmter Wahrheiten darstellen, eine Chance gewisse Dinge in sich zu klären.

 

Wenn die Berichterstattung so vielfältig ist und es viele unterschiedliche Meinungen und Statistiken, Untersuchungen und Fallzahlen gibt, die gesicherte und belegbare Beweise vorlegen, fängt man da an zu Zweifeln, was hier nun eigentlich richtig ist?

 

Geht es Ihnen auch so?

Es gibt gerade jetzt innerhalb von Familien oft kontrere Seiten, z.B. die, die sich sofort und gerne impfen lassen, welche, die wirkliche Impfgegner sind oder welche, die einfach mehr Angst vor einer Impfung haben, als vor der Virusinfektion an sich.

Wir versuchen über die Verstandesebene die Wahrheit herauszubekommen und diskutieren über die verschiedenen Sichtweisen, jedoch müssen wir wohl feststellen, dass es schwierig ist eine echte Wahrheit zu finden.

 

So bleibt uns jedoch ein Weg. Es geht dabei um jeden Einzelnen ganz losgelöst von allem anderen.
Wenn wir in unser Herz gehen, in unser Innerstes, da finden wir eine Welt, die friedlich und ruhig ist und wenn wir da mit unserer ganzen Aufmerksamkeit sind, und uns die äußere Welt, das Toben, die Stürme, die Ängste und andere Befindlichkeiten anschauen, dann könnte es einem ziemlich Absurd vorkommen, sich dem noch hinzugeben.

 

Diese Innenschau kann uns helfen, nicht nur diese Unterscheidung wahr zu nehmen, sondern auch oft unsere eigenen Ängste und Gedankenspiele zu hinterfragen und sich zu überlegen, wo man stehen möchte. Diese Klärung ist, so denke ich, ein wichtiger Baustein, um in eine neue Zukunft zu gehen und die Wahrheit der Menschheit zu erkennen. Um Lügen zu entlarven, brauch der Mensch ein geklärtes Herz und Vertrauen in das eigene Sein, was durchaus erreichbar ist.

 

So kann das Auffinden dieses inneren ruhenden Feldes uns helfen die innere Göttlichkeit zu finden und Ruhe im Sturm zu bewahren, wahre von falschen Informationen zu unterscheiden und Entscheidungen zu fällen, was für uns der richtige Weg ist.

 

Falls Sie diese Innenschau erlernen möchten, helfe ich gerne dabei. Während einer entspannenden, meditativen Sitzung kann man vieles erkennen, klären und wenn man es möchte, eine neue Position wählen. Dabei können emotionale Blockaden und erworbene Persönlichkeitsstrukturen ein Hindernis auf dem Weg sein, die Sie jedoch ebenfalls erkennen und lösen lernen können.

 

 

Ich habe, bei meiner Übersensibilität mit vielen Verlusten, Enttäuschen, Anfeindungen und Erkrankungen einen Lebensweg durchschritten. Meinen inneren Frieden, und auch eine Kraft ihn zu leben, habe ich irgendwann dabei entdeckt. Das war kein Geschenk, was vom Himmel fiel, sondern aus vielen Prozessen entstand. Oft ging es mir sehr schlecht dabei und ich wollte das Leben nicht mehr. Deswegen habe ich großes Mitgefühl mit allen Menschen, die leiden und oft scheinbar nichts daran ändern können.
Ich möchte Hoffnung geben, denn das äußere Leben können wir oft nicht gleich ändern, aber wir können lernen anders mit uns umzugehen und damit erschließen sich oft neue Wege. Und auf einmal gibt es doch eine Lösung der Probleme...ein Wunder geschieht! Ja das kann es geben!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0